Kategorien
Monatsrückblick Rückblicke

Monatsrückblick Oktober 2023: Mit „Kids als Coaches“ und rosa Schleifen durch einen bunten Oktober

Der Oktober war für mich wie eine Achterbahnfahrt, nur ohne Warteschlangen. Zwischen Systemik in der Lego-AG, einem Fast-Food-Buffet an Reels und einem Workshop über Gewohnheiten, fühlte ich mich irgendwie wie auf einer wilden Berg- und Talbahn. Es gab sogar eine Premiere: meine erste Blogparade über die genialen Talente der Kids als Coaches.

Zwischen all dem Trubel gab es dann aber auch Zeit für eine entspannte Woche auf Sylt, einen Spendenlauf gegen Brustkrebs und eine 5-Tage-Fotochallenge, bei der ich plötzlich zur Hobbyfotografin wurde. Nur das Bloggen habe ich unterwegs leider ziemlich vernachlässigt.

Also, schnall dich an, lehn dich zurück und lass dich durch meinen Monatsrückblick leiten. Es wird bunt, es wird laut, und wer weiß, was du unterwegs so alles entdecken wirst.

Monatsrückblick Oktober 2023

ich schaff’s in der Lego-AG

In der Lego AG, die ich dieses Schuljahr mitbegleiten darf, waren wir ganz systemisch und lösungsfokussiert unterwegs. Das heißt, wir schauen immer gemeinsam nach Stärken und Ressourcen. Im Oktober haben wir uns nochmal damit befasst, was ein Team eigentlich ausmacht. Dazu benutze ich bei Kindern sehr gerne ein Puzzle zur Veranschaulichung: jedes Puzzleteil ist einzigartig, aber gemeinsam ergeben sie ein bestimmtes Bild – ein bestimmtes Team oder eine bestimmte Gruppe.

Das systemische Fast Food Buffet

Die liebe Melanie hat mich dazu ermuntert, unser kleines systemisches Fast Food Buffet noch einmal zu öffnen. Wir haben also wieder fleißig ein paar Reels gedreht und auf Instagram und Facebook veröffentlicht. Dieses Mal drehte sich alles um das Thema „Systemisch arbeiten in Teams“. Hier ein paar Beispiel-Reels aus der Serie:

Workshop Die Macht der Gewohnheiten

Ende Oktober habe ich bei meinem Arbeitgeber für meine Kolleg:innen einen Workshop zum Thema Gewohnheiten gehalten. Wir haben uns damit beschäftigt, wozu Gewohnheiten eigentlich gut sind und wie man für sich selbst die passenden Gewohnheiten herausfindet. Mir hat dieser Workshop wirklich viel Spaß gemacht und ich freue mich schon auf den zweiten Teil, der für den Dezember geplant ist.

Meine erste Blogparade

Ich habe meine erste Blogparade gestartet. meine erste Blogparade! Ein bisschen war das wie der erste Tag in einer neuen Schule, nur dass es darum ging, die genialen Fähigkeiten von Kindern zu feiern, denn das Thema war mir irgendwie sehr schnell klar: ich wollte eine Lanze brechen für die Kinder und Jugendlichen. Mein Ziel war es, den Fokus darauf zu richten, was Kinder eigentlich alles wirklich gut können (vielleicht besser als manch ein Erwachsener). Deshalb habe ich das Thema „Kids als Coaches“ gewählt. Für mich war es eine ganz neues Erfahrung, diese Blogparade zu starten und zu bewerben. Das hat mehr Energie gekostet, als ich angenommen hätte, aber es hat sich gelohnt!

Sylt: Endlich mal Familienurlaub

Mit meinen Mann und unseren beiden Kindern haben wir eine Woche Urlaub auf Sylt verbracht. Es war ein toller, entspannter Urlaub, bei dem wir uns aber auch ordentlich den Wind haben um die Ohren pusten lassen. Das Hotel hatte ein Schwimmbad und eine Sauna, aber wir haben auch zumindest die Füße ins Meer getunkt. Das Wasser war wärmer als befürchtet.

Brustkrebslauf

Die Deutsche Krebshilfe hatte im Oktober zu einem Spendenlauf aufgerufen: dem Brustkrebslauf. Im Zeitraum zwischen dem 1. und 31. Oktober konnte man daran teilnehmen. Weil das für mich – ganz persönlich – ein wichtiges Thema ist, war ich natürlich dabei. Aber nicht nur das: ich konnte gleich 13 weitere Teilnehmerinnen motivieren, mich zu begleiten. Als Team Rückenwind Ingelheim sind wir am Halloween-Abend zusammen gelaufen – mit rosa Schleife – 5 km kreuz und quer durch Ingelheim. Ganz besonders angetan waren wir davon, dass sich uns 4 Jungs im Teenager-Alter ganz spontan angeschlossen haben. Brustkrebs (und Krebs überhaupt) sollte wirklich kein Tabu-Thema sein! Daher sind wir nächstes Jahr vermutlich direkt wieder am Start.

Ingelheimer Polderlauf

Gleich noch ein Lauf für einen guten Zweck: beim Ingelheimer Polderlauf bin ich dieses Jahr auch endlich mal wieder mitgelaufen. Die Erlöse flossen an die Hospizgruppe Ingelheim e. V. Ich habe mich auf die 5km-Strecke begeben und es lief deutlich besser, als vermutet.

Mein Blog-Rückblick im Oktober 2023

Ich habe nicht so viele Artikel geschafft, wie ich eigentlich wollte, aber ein bisschen was ist dann irgendwie doch zusammen gekommen.

Anfang Oktober 2023 habe ich meine erste Blogparade gestartet mit dem Thema "Meine Kids als Coaches: X geniale Ideen, die
Inzwischen gibt es am Markt Coaches für jede erdenkliche Lebenslage. Doch oft übersehen wir, dass wir viele Dinge auch von
Eigentlich wollte ich mein 12 von 12 Oktober 2023 mit einem grandiosen Foto vom Sonnenaufgang starten. Leider hatte der Himmel
"Es ruckelt immer ein bisschen, wenn das Leben in den nächsten Gang schaltet." (Unbekannt) - So in etwa hat sich
Kinder betrachten diese Welt mit einer unverfälschten Neugier, einem unschuldigen Blick, einem unendlichen Fundus an Kreativität und vielleicht auch einer
Gefühlt war es erst gestern, dass ich meine Pläne für den Sommer 2023 aufgeschrieben habe. Jetzt hat der Herbst Einzug

Monatsrückblick Oktober 2023: Was sonst noch los war

  • Eine kaputte Waschmaschine: Manchmal merkt man erst, wie wertvoll etwas ist, wenn es mal nicht funktioniert. Unsere Waschmaschine ging plötzlich nicht mehr. Der Reparaturdienst konnte erst nach unserem Urlaub kommen – er musste den Motor austauschen. Zum Glück hatte er denn passenden Ersatz direkt dabei.
  • 5-Tage-Fotochallenge: Ganz spontan bin ich in die 5-Tage-Fotochallenge von Nicola Lederer gesprungen. Ich habe mir die Kamera meiner Tochter geliehen, weil ich selbst sonst nur mit meinem Handy fotografiere. Unglaublich, wieviel man in nur 5 Tagen lernen kann!
  • Yoga-Retreat: Mit meiner allerliebsten Schulfreundin war ich in Thüringen bei einem Yoga-Retreat. Ein wundervoll entspannendes, aber auch inspirierendes Wochenende mit unglaublich viel Tiefgang und Selbstreflexion. So ganz nebenbei haben wir uns basisch ernährt.
  • Wieder eine Blogchallenge: Judith Peters hat wieder eine kostenlose Blog-Challenge durchgeführt und natürlich hab ich wieder mitgemacht. Dieses Mal war das Thema relativ einfach für mich, denn ich hatte schon vorgearbeitet. Herausgekommen ist meine Want-To-Do-Liste bis Jahresende.
  • Am Rhein mit Annett: Endlich haben wir mal wieder einen gemeinsamen Lauftermin gefunden. Nur Annett und ich – wie früher. Wir sind am Rhein gelaufen, haben viel gequatscht und irgendwie ganz schön viele Fotostopps eingelegt. Hach, es war schön und ist auf jeden Fall wiederholungsbedürftig!

Ausblick auf den November 2023

Das plane ich im November:

  • Finale Blogparade: Mein Blogparade endet am 12. November 2023
  • Adventskalender: Ich will meinen Adventskalender vorbereiten und an den Start bringen
  • Yoga-Wochenende 2: Das Rückenwind-Retreat (Yoga, Laufen, Wellness) steht bevor.
  • Hamburg: Ein letztes Mal geht es in diesem Jahr für mich nach Hamburg.

Hast Du auch einen Monatsrückblick für dich gemacht? Was war Dein Highlight im Oktober 2023? Hinterlasse mir gerne einen Kommentar dazu und verlinke auch gerne deinen Monatsrückblick 🙂

Eine Antwort auf „Monatsrückblick Oktober 2023: Mit „Kids als Coaches“ und rosa Schleifen durch einen bunten Oktober“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert